CfA “Rechtskultur”: Experten für Heikles

Die Herausgeber der Zeitschrift “Rechtskultur” laden ein, für die Ausgabe des Jahres 2018 Beiträge aus multidisziplinärer Perspektive (z.B. Geschichte oder Theologie) zum Themenfeld Insolvenz/Schulden/Kredit einzureichen.

Bei diesem Thema kommen mir sogleich hamburgische Fallitenbuchhalter (Konkurs abwickeln), beeidigte Bücherrevisoren (Bilanzwerte feststellen) und öffentlich bestellte Wirtschaftsprüfer (Kreditwürdigkeit testieren) in den Sinn.

Rezension: Ökonomisches Scheitern

Seit der Frühen Neuzeit wurden in der Bücherrevision kundige Personen mit der Unternehmensbewertung bei Liquidationen und Konkursen betraut. In Hamburg gab es dafür die sogenannten Fallitenbuchhalter. Einblick in das Thema „Firmenpleiten“ geben: Weiterlesen