Nachod: Treuhänder und Treuhandgesellschaften, 1926.

Vorgestellt wird die 1926 in 2. Auflage (Nachdruck) erschiene Studie von Dr. Walter Nachod mit dem Titel „Treuhänder und Treuhandgesellschaften in Grossbritannien, Amerika und Deutschland“. In seiner Schrift geht Nachod ausführlich auf den „eigentümlichen Charakter“ der 1890 errichteten ersten deutschen Treuhandgesellschaft ein und verdeutlicht trotz zurückhaltender Formulierungen das zwielichtige Geschäftsgebaren der Deutschen Bank, die die „Deutsche Treuhand-Gesellschaft“ mitbegründete. Weiterlesen

Börsencrashs, Tübingen, Juni 2020

Wissen und der Umgang mit Börsencrashs vom 18. bis ins 20. Jh.“ als Teilprojekt „Bedrohungskommunikation, Bewältigungspraxis und Finanzmarktspekulation. Wertpapierhaussen, Börsencrashs und Wissenspraktiken (18.-19. Jhd.) des SFB „Bedrohte Ordnungen“.

Dr. Wilhelm Voss (1896-1974) als sozialpolitischer Schriftsteller.

Voss publizierte in den 1920er Jahren zwei Schriften, in denen er sich mit dem wirtschafts- und sozialpolitischen Thema des Arbeitsverhältnisses auseinandersetzte. Dieser Beitrag informiert über die Inhalte der Veröffentlichungen und zeigt deren Quellenwert für die biografische Forschung zu Voss. Weiterlesen

„Skodawerke“ – Forschung, Informationsmanagement und Soziale Einrichtungen 1939-1945

Dieser Beitrag stellt am Beispiel des Škoda-Konzerns einige Überlegungen zum Quellenwert historischer Firmenfestschriften vor. Weiterlesen

Das Voss-Biografie-Projekt – Zwischenbilanz 2

Der folgende Text stellt den aktuellen Stand meines 2014 begonnenen Biografieprojektes zum Wirtschaftsprüfer, Reichswerke „Hermann Göring“-Vorstand und Rüstungsberater der ägyptischen Regierung, Dr. Wilhelm Voss (1896-1974) dar. Weiterlesen

„Die deutsche Sphinx“ – Voss in Ägypten 1951-1955.

Voss’ Karriere im Nationalsozialismus war nach einem kurzen, steilen Aufstieg gescheitert. Gründe sind mangels entsprechender Quellen schwer auszumachen. In Ägypten schien sich in den frühen 1950er Jahren für den Mittfünfziger eine neue Karriere anzubahnen, doch auch diesmal scheiterte Voss. Anders als für die Zeit um 1940 liegt für die 1950er Jahre Quellenmaterial vor, das Rückschlüsse auf Voss’ Verhalten in der NS-Zeit zulässt und Verhaltensmuster aufzeigt, die sein wiederholtes berufliches Scheitern erklären. Weiterlesen

Aufsatz „Ära Voss“ digitalisiert:

Mein Aufsatz „<Ära Voss> Zur Karriere des Wirtschaftsprüfers Dr. Wilhelm Voss (1896-1974) in der Konsolidierungsphase des NS-Regimes 1933/1934″, ursprünglich erschienen im Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte, 2017/1, ist jetzt auf dem Server der Ruhruniversität Bochum abrufbar.

Dissertation digitalisiert:

Meine Dissertation „Wirtschaftsprüfung im Nationalsozialismus – Die Deutsche Revisions- und Treuhand AG (Treuarbeit) 1933 bis 1945″, Essen 2013 (vergriffen) ist jetzt auf dem Server der RuhrUniversität Bochum abrufbar.

Tagung: Strukturwandel der 1970er Jahre, Stuttgart, Nov. 2019

Die 1970er Jahre sind durch einen tiefgreifenden sozio-ökonomischen Strukturwandel gekennzeichnet, der durch das Wegbrechen ganzer Branchen (Textil-, Uhren-, Unterhaltungselektronikindustrie, Berg- und Schiffbaus) ausgelöst wurde. Die Tagung stellt die Meso- und Mikroperspektive auf einzelne Branchen, Unternehmen und Phänomene des Strukturbruchs in den Mittelpunkt. Dabei beabsichtigen die Veranstalter, einen interdisziplinären Dialog in Gang zu setzen und laden insbesondere Vertreter aus der Betriebswirtschaftslehre, den Medienwissenschaften, der Kommunikationswissenschaft der Digital Humanities, der Wissenschafts- und Kunstgeschichte sowie den Ingenieur- und Naturwissenschaften ein.