CfA „Rechtskultur“: Experten für Heikles

Die Herausgeber der Zeitschrift „Rechtskultur“ laden ein, für die Ausgabe des Jahres 2018 Beiträge aus multidisziplinärer Perspektive (z.B. Geschichte oder Theologie) zum Themenfeld Insolvenz/Schulden/Kredit einzureichen.

Bei diesem Thema kommen mir sogleich hamburgische Fallitenbuchhalter (Konkurs abwickeln), beeidigte Bücherrevisoren (Bilanzwerte feststellen) und öffentlich bestellte Wirtschaftsprüfer (Kreditwürdigkeit testieren) in den Sinn.

Abgehört

Zahlreiche Änderungen des Aktien-, Handels- und Bilanzrechts sowie der Wirtschaftsprüferordnung nach der Jahrtausendwende zeigen die Bedeutung, die der Gesetzgeber der Bilanzierung speziell von Aktiengesellschaften und deren Prüfung durch Wirtschaftsprüfer zumisst. Doch Wirtschaftsprüfer sind nicht mehr allein die diskreten Bilanzprüfer. Heute finanzieren sie Wissenschaft, beeinflussen Gesetzestexte, erfinden Steuervermeidungsmodelle und gründen Think Tanks. Weiterlesen