Tagung: Familienunternehmen und Beratungsgesellschaften, November 2019.

Die von der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte veranstaltete Sitzung des “Arbeitskreises Familienunternehmen” diskutiert über “Familienflüsterer. Familienunternehmen und ihre Berater” im 20. Jahrhundert.

Wirtschaftsprüfer: Akademisierung und Netzwerke im frühen 20. Jahrhundert.

Im September 2018 habe ich die These aufgestellt, dass nicht die praktisch vorgebildeten, beeidigten Bücherrevisoren die einflussreichen Träger des 1931 konstituierten Wirt-schaftsprüferberufes wurden, sondern akademisch ausgebildete Berufsangehörige. Um diese These zu belegen, skizzierte ich eine quantitativ-prosopografische Vorgehensweise, die den Zeitraum von den späten 1940er Jahren bis zu den 1970er Jahren umfassen soll. Im heutigen Beitrag stelle ich eine weitere Herangehensweise vor, die die Aus- und Fort-bildung für Bücherrevisoren und Treuhänder und deren Interessenverbände in den ersten beiden Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts näher betrachtet. Weiterlesen

Edition wäre schön.

Die (Kommunal-)Geschichte des Ruhrgebiets betreffend hat sich im Stadtarchiv Dortmund ein 350-Seiten starkes Protokollbuch der Dortmunder SPD-Stadtratsfraktion für die Jahre 1919-1933 erhalten. Diese Quelle möchte ich gerne transkribieren, wissen-schaftlich erforschen und als Edition herausgeben. Nach erster Recherche stellte ich fest, dass es zur Kommunalpolitik in der Weimarer Republik auf der Mikroebene “Stadt” nur wenige Studien gibt. Ich suche eine fördernde Institution. Weiterlesen

Tagung: Wirtschaftskriminalität

Vorgestellt werden verschiedene Formen von Wirtschaftskriminalität “in financial history”, z.B. “corporate fraud, corruption, embezzlement, misappropriation, tax fraud, intellectual property theft, Ponzi schemes, illegal cartels, collusion”. Gefragt werden soll nach Gründen und Folgen der kriminellen Aktivitäten. Tagungsort: Uppsala, September 2019.

Voss – sozialer Aufstieg im Deutschen Kaiserreich: Mobilität, Bildung, Netzwerk

Das Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin galt als die politisch rückständigste Region des Kaiserreiches. Dennoch konnte ein Kind aus dem ländlichen Handwerker- oder städtischen Arbeitermilieu sozial aufsteigen. Das zeigte sich nicht erst bei Dr. Wilhelm Voss (1896-1974), sondern bereits bei seinen Eltern und Großeltern. Weiterlesen

Aktuelle Pressemeldungen zur Wirtschaftsprüferprofession

Quelle: Süddeutsche Zeitung

Forderungen der EU-Kommission (2011) entschärft. Lobbyistisch tätig: Bundesjustizministerium, Wirtschaftsprüferorganisationen.
Beispiel: Rotation der Mandate: 6 Jahre gefordert, heute: 10 Jahre mit Verlängerungsmöglichkeit von 10-14 Jahren (Ausnahme Kreditinstitute und Versicherungen).

Ein schmaler Grad: Wirtschaftsprüfer und ihre Beteiligung an fragwürdiger Steuergestaltung.

„…meine persönliche Ehre als SS-Führer…“ Wilhelm Voss und die SS

In diesem Beitrag stelle ich erste Ergebnisse meiner Recherchen zu Voss’ Mitgliedschaft in der Sturmstaffel (SS) vor. Ich frage nach den Gründen für seinen Eintritt in die SS, den Verlauf seiner Mitgliedschaft und sein Verhältnis zum „Reichsführer SS“ Heinrich Himmler und dessen engstem Mitarbeiter Reinhard Heydrich, Leiter des Reichssicherheitshauptamtes (RSHA) und von September 1941 bis Juni 1942 stellvertretender „Reichsprotektor Böhmen und Mähren“. Weiterlesen

Tagungsbericht: Ökonomisierung in der Zeitgeschichte

Themen: wirtschafts-/politische Wandlungsprozesse seit den 1970er-Jahren, Frage nach “Transformationen” im Zusammenspiel von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Tagungsbericht: Preise und Löhne in Salzburg/Wien.

Preise und Löhne in Salzburg und Wien, 1450–1850

Themen: Belastbarkeit von Daten, Probleme der Vergleichbarkeit von Daten, Daten in Krisenzeiten, Lebensstandards verschiedener sozialer Gruppen, ökonomisches Verhalten, Quellen und Quellenpotential (Rechnungsbücher).

100 Jahre Bayerische Treuhandgesellschaft

100 Jahre Bayerische Treuhandgesellschaft AG WPG StBG 1909 bis 2009, hrsg von KPMG, München – ein Beispiel für eine handwerklich seriöse Firmenfestschrift, die berufliche Professionalisierung und Unternehmensgeschichte mit regionaler Wirtschaftsgeschichte verbindet.

Hinweis: Den Text für die Festschrift habe ich 2009 als Auftragsarbeit für eine Kölner Geschichtsagentur erstellt. Die wunderschöne Gestaltung hat Nikolaus Rulle aus Köln gemacht. Von ihm stammt auch das Foto.