Heute: 8.12.1961 Wirtschaftsprüfervollversammlung tritt erstmals zusammen

Am 1. November 1961 trat nach zehnjähriger Diskussion die Wirtschaftsprüferordnung (WPO) in Kraft. Auf dieser gesetzlichen Grundlage wurde die Wirtschaftsprüferkammer (WPK) als Pflichtinstitut für Wirtschaftsprüfer und Buchprüfer sowie Wirtschaftsprüfungs-gesellschaften und Buchprüfungsgesellschaften errichtet.

Die Festschrift „1961-2011 50 Jahre Berufliche Selbstverwaltung im öffentlichen Interesse“ informiert über die Geschichte des Wirtschaftsprüferberufes sowie die Entstehung und Entwicklung der WPK.

Anmerkung: Den Text der Festschrift habe ich im Auftrag einer Geschichtsagentur geschrieben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.