Vom Prüfungsfachwirt zum Wirtschaftsprüfer?

Zur Diskussion um einen neuen Fortbildungsberuf vor dem Hintergrund des Nachwuchsmangels im Wirtschaftsprüferberuf:

Die Primus Akademie GmbH (heute DAWUR GmbH) startete im September 2017 einen Lehrgang: „Prüfungsfachwirt: Ein Schritt in Richtung Wirtschaftsprüfer“, Finance, 23.2.2017

Der Vorstand der Wirtschaftsprüferkammer (WPK) sprach sich für einen staatlich anerkannten Fortbildungsberuf aus. Die WPK wäre dann die zuständige Stelle für die Abnahme der Prüfung.

Der Wirtschaftsprüferverband „Institut der Wirtschaftsprüfer“ bevorzugt eine Modula-risierung der umfangreichen Examensgebiete, d. h. eine zeitliche Streckung von Prü-fungen auf einen Zeitraum von maximal 8 Jahren. Ferner sollten bestimmte Prüfungs-gebiete ohne vorherige Ableistung einer Praxiszeit abgenommen werden können.

Die private Website wpwatch wirft der WPK vor, dass sie nicht ernsthaft an der Qualifizierung zum Prüfungsfachwirt interessiert sei.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.